Ein PCR-Test ist eine Laboranalyse durch einen Arzt - und im Gegensatz zu den Antigentests, die auch Schnelltests genannt werden, kein medizinisches Produkt, das auf der Liste der BfArM oder PEI gelistet ist. Stattdessen handelt es sich bei einem PCR-Test um einen labortechnischen Analyse-Prozess. PCR steht dabei für Polymerase-Ketten-Reaktion (polymerase chain reaction, PCR) und ist eine Methode, um Erbsubstanz, in diesem Fall des SARS-CoV-2-Virus, durch dessen Vervielfältigung im Labor nachzuweisen. Dazu werden Reagenzien eingesetzt, Substanzen, die zum Nachweis benötigt werden. Kurzum: Ein PCR-Test ist niemals ein gelistetes Pharma-Produkt, sondern bezeichnet die Tätigkeit eines Labor-Arztes.

Darin unterscheidet sich also unser PCR-Test nicht einen Deut von anderen PCR-Tests, allesamt sind sie nach Aussage des RKI der Goldstandard bei der Corona-Diagnostik.

Einziger Unterschied ist die Form der Probenentnahme: Während die meisten deutschen Testzentren einen Nasen-Rachen-Abstrich aus der Tiefe des Körpers nutzen, lassen wir unsere Probanden mit einer 0,9%-igen Kochsalzlösung 20 Sekunden lang gurgeln. Das ist nicht so unangenehm und auch nicht so invasiv. Und da keinerlei direkter Körperkontakt zwischen getesteter besteht, wird lediglich geschultes Personal benötigt, nicht jedoch medizinisches Personal, das wir derzeit auf dem Höhepunkt der Pandemie anderswo nötiger brauchen.

Die Genauigkeit dieser Methode ist längst im Masseneinsatz bewiesen, auch das Hamburger UKE gurgelt inzwischen (mit Leitungswasser), die Stadt Köln ebenfalls und in Österreich gibt es nichts anderes mehr.

Aber: Weil wir kein medizinisches Personal benötigen und in erheblichem Umfang Verbrauchsmaterialien sparen (Handschuhe, Schutzanzüge etc) sind wir natürlich erheblich günstiger, als alle anderen Anbieter. Und die Gewinn-Margen fallen bei unserem Preis sehr viel niedriger aus. Ein weiterer Grund dafür, dass wir Deutschlands günstigsten PCR-Test anbieten können, liegt an der Tatsache, dass wir das Pooling-Verfahren einsetzen, also mehreer Proben gleichzeitig analysieren lassen.

https://www.aerztezeitung.de/Politik/Koeln-setzt-auf-Gurgeln-statt-auf-Abstrich-413201.html

https://www.apotheken-umschau.de/Coronavirus/Coronatest-Wie-gut-sind-Gurgeltests-561591.html

https://www.spiegel.de/gesundheit/coronavirus-sind-gurgel-tests-eine-alternative-zum-rachenabstrich-a-c86cfeae-3298-4efe-b9f7-77e225e893f7