Unser Motto lautet: Bei Corona Freepass bekommst du dein Ergebnis in der Regel binnen 24 Stunden. In der Regel heißt: In mehr als 98% aller Corona-Testungen schaffen wir es, binnen Stunden ein Ergebnis zu übermitteln. Meistens geht es sogar noch bedeutend schneller. Jedoch gibt es Umstände, die das Verfahren verzögern können. Zum Beispiel wenn ein Pool SARS-CoV-2-positiv ist und aufgelöst werden muss. Auflösen bedeutet in diesem Zusammenhang, dass das Labor alle Corona-Einzelproben eines Pools einzeln nachtesten muss. Das dauert dann nochmals einige Stunden.


Es kann aber auch vorkommen, dass ein Ergebnis nicht eindeutig ist. Auch in diesem Fall gilt: Sicherheit vor Schnelligkeit. Unsere Laborärzte geben keinen Test-Befund heraus, von dem sie nicht zu 100 Prozent überzeugt sind. 


Und in extrem seltenen Fällen lautet der Befund: „inhibited“. Auf deutsch würde man wohl sagen: Es klemmt. Dies kann vorkommen, wenn eine Speichel-Probe verschmutzt ist, etwa weil sie Speisereste enthält und ein eindeutiger Befund nicht möglich ist. Deswegen raten wir jedem: Vor dem Coronatest 2 Stunden bitte nichts essen oder trinken, das erleichtert und beschleunigt den Befund.